COVID-19

Covid-19 und Musikunterricht am 16.03.2020: Liebe Schüler – nun hat es auch die Musikschulen erwischt; die Bundesregierung hat verfügt daß wir den Betrieb vorläufig einzustellen haben!
Also bitte, liebe Freunde, bleibt mit dem Hintern zuhause und lasst uns die schlimme Situation aussitzen!
Einerseits natürlich um Euch selbst nirgendwo anzustecken – aber hauptsächlich wegen Eures Umfeldes. BITTE DENKT AN DIE LEUTE UM EUCH HERUM!!!

Apell an Euch

An dieser Stelle möchte ich an Euch apellieren – viele von Euch haben Lohnfortzahlung oder sind zumindest imstande, eine Phase der Kurzarbeit oder des nicht-arbeiten-gehen-könnens unbeschadet überstehen zu können. LEIDER NICHT SO DIE FREIBERUFLER! Zwar hat die Regierung zugesagt, uns Künstler nicht im Stich zu lassen, aber wie und ob das dann funktioniert weiss wohl noch niemand so genau!

Ein paar Wochen keine Einnahmen zu haben kann viele von uns die Existenz kosten – drum bitte ich Euch SEID GNÄDIG! und besteht nicht auf Ausbezahlung des entfallenen Unterrichts oder auf Nachholung (denn das ist bei der abzusehenden Länge des Kontaktverbots einfach nicht möglich). WIR ALLE SIND AUF EUCH ANGEWIESEN!
Covid-19 und Musikunterricht funktioniert leider nicht zusammen.

Online-Unterricht

Ich arbeite an einer Online-Lösung für den Unterricht; bisher habe ich nur Software gefunden, die entweder ein passables Bild oder halbwegs passablen Ton liefert. Bereits 2014 hatte ich die ersten Modelle dazu ausprobiert, kurz und knapp: es funktioniert nicht für Instrumentalunterricht. Denn wir beide müssen uns gegenseitig gut sehen und gut hören können, damit das nicht in Zeitverschwendung endet!
Aber ich bleibe dran und klappere die Supporthotlines der Softwarehersteller durch! Versprochen! Bereits 2014 musste ich feststellen daß Deutschland nicht bereit für diese Art von Unterricht ist …

Schreibt mir gerne ein eMail, was Ihr davon haltet. Vielleicht kann ich ja auch ein paar Videos produzieren, die Euch beim Arbeiten mit der Gitarre helfen können? (eMail über den Menüpunkt “Kontakt”). Oder, wenn Ihr Lust habt, arbeitet meinen CrashKurs in YouTube durch – der ist nicht so ganz schlecht geraten, was die vielen Klicks ja wohl beweisen. Hier findest Du alle Teile:
JÖRGS CRASHKURS IN YOUTUBE

Bleibt mit dem Hintern daheim!

Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Kooperation in dieser schlimmen Ausnahmesituation. Bleibt mit dem Hintern daheim und vor allem BLEIBT GESUND. Ihr alle wisst, daß ich mich bei der Wahl zwischen “Panik haben” oder “nicht Panik haben” stets für “nicht Panik” entscheide – aber es ist tatsächlich bitterer Ernst geworden.

In den 52 Jahren, die ich auf dieser Welt bisher verbracht habe ist sowas nie vorgekommen. Ich schätze mal, das ist diesmal keine Lappalie. Lasst uns zusammenhalten und das Beste draus machen!

Euer Jörg

P.S.: Ihr könnt mir schon damit ein wenig unter die Arme greifen daß Ihr meine Musik hört, liked (Spotify, Amazon, iTunes etc.) – das gibt ein paar Cent Auszahlung über die GEMA. Oder aber vielleicht sogar meine langjährige Arbeit um meine Songs und Alben mit einem Kauf unterstützt … DANKESCHÖN!!!

Hier z.B. meine neueste EP – Jørg – SLIDE FUSION – (hier die Beschreibung dazu)
oder die erste Bluesrock-CD +++ zweite Bluesrock-CD
oder meine Solo-CD “Love!”

Vielen Dank!

Eine Antwort auf „COVID-19“

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.