Spielen statt schrammeln

Spielen statt mit der Gitarre nur Akkorde schrammeln – ich schätze der Titel verrät mein Anliegen bereits 🙂
In der letzten Zeit beobachte ich, dass Gitarre spielen immer stärker reduziert wird. Natürlich ist es wichtig und richtig die Klampfe als Werkzeug einzusetzen, z.B. für Erzieher:innen oder Lehrer:innen. Aber genauso wie die E-Gitarre bei Rammstein hat auch die klassische Seite der Gitarrenmusik Anspruch und kann echt Spaß machen.

Schau Dir dieses erste Video doch mal an, das ist ein sehr einfaches Gitarrenstück aus dem “klassischen Gitarrenbuch” von Stephan Schmidt. Ein Walzer in A-Dur, die Einzelheiten erkläre ich Dir im Video. Mit diesem Buch arbeite ich nun schon vieele Jahre, und erscheint mir immer noch sinnvoll um Dir, Euch, die Grundlagen des Gitarrenspiels beizubringen. Die Nylonsaiten einer Klassik-Gitarre schneiden weniger in die Finger (das alte Anfängerproblem) und haben auch weniger Spannung, um z.B. die Barré-Akkorde zu trainieren.

Viel Spaß und lass mich gern wissen, wenn ich Dir helfen kann. Hier geht’s zu meiner Kontakt-Seite. Auf geht’s mit spielen statt schrammeln!

Eine Antwort auf „Spielen statt schrammeln“

  1. Pingback: Andantino in G-Dur

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.